Die Fachschule für
ganzheitliche Tierheilkunde

Von der kleinen süssen Katze zum grossen Schmusetiger
Soziale und physische Entwicklung

Mädchen mit Katze
Einstiegskurs
Halber Tag von 9-12 Uhr (online) / Unterrichtsdauer 3 Stunden
20. November 2022, Online (Webinar)
CHF 95.–  inkl. Lehrmittel und Kursausweis
Mit 1.5 Millionen gezählten Katzen, ist es das beliebteste Haustier in der Schweiz. Wir lieben das individuelle Verhalten genauso wie ihr charmantes Aussehen. Dennoch wissen Hundhalter oft sehr viel mehr über ihr Haustier als Katzenhalter über ihres – der Einblick in die soziale und physische Entwicklung lässt uns staunen und bietet die Gelegenheit, Katzen besser zu verstehen.

Jeder Katzenwelpe durchläuft eine Reihe faszinierender Veränderungen, die seine sozialen und physischen Fähigkeiten verbessern, prägen und seinen Charakter formen. Was genau das Wesen der Katze ausmacht und wie es sich verändert im Lauf ihres Lebens, findet ihren Ursprung zum grossen Teil in der frühesten Entwicklung. Wusstest du, wie sich Katzen paaren? Oder was während der Tragezeit geschieht? Erfahre, was sich in den Entwicklungs-Phasen formt, und wie die Katze schliesslich die Geschlechts- und später die soziale Reife erlangt.  

Welche Fähigkeiten die Katze erwirbt, hängt von Umwelteinflüssen, von der Gesundheit der Mutter während der Schwangerschaft und der Förderung, welche das Jungtier von der Mutter erhalten hat, ab. Aber auch ob die Katze an Menschen und andere Tiere sozialisiert worden ist. Nahrungsmangel, Stress der Mutterkatze wirken sich nachteilig auf die Entwicklung des Jungtieres aus und beeinträchtigen dessen emotionale Stabilität genauso wie die einer guten Gesundheit. 

Für Katzenwelpen ist es entscheidend, das 1x1 der Katzen-Verhaltensgrundlagen zu erlernen. Diese brauchen sie, um sich artgerecht im Lebensraum bewegen zu können. Es gibt klare rasse- und gendertypische Unterschiede in der Entwicklung, welche sich im Charakter widerspiegeln.

Lerne, warum manche Katzen sozialer sind als andere, warum manche eher zu Auffälligkeiten neigen, und was die Unterschiede einer Tierheimkatze zu einer aus behüteten Zuchtverhältnissen sind.

Zielgruppen

Katzenhalter, Tiertherapeuten

Kompetenzen

Du kennst die Entwicklungsphasen von Katzen; Du hast Kenntnisse über den Lebensraum und die Bedürfnisse kleiner Katzen; Du weisst, was es zu beachten gibt bei Katzen aus dem Tierheim mit Vorgeschichte.

Voraussetzungen

Keine

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 8, maximal 30 Teilnehmer

Kursdaten Online (Webinar)

Sonntag 20. November 2022
Anmelden

Kursleitung

Naomi Giewald